Erste Geige. Auch im echten Leben. Das erste und das letzte Wort. Jung, unverschämt sexy, und weiß es auch. Die letzte am Ende der Nacht. Auf Wolken oder in Fesseln, niemals dazwischen. Blutige Finger und Disziplin bis zur Ohnmacht.
Cello. Das Instrument als pures, wollüstiges Symbol, dessen Beherrschung als tiefer Akt der Befriedigung. Absolutes Gehör, Eltern Musiker, spielt jedes Instrument, liebt das Cello, weil es sie fertigmacht. Maßloses Talent, spricht gar nicht oder sehr leise, die Musik kommt zu ihr, eher im Laken als im Übungsraum.
Viola. Romantische Kämpferin. Suchende nach der höheren Ordnung und dem tiefen Anker. Ausgebildet von der Mutter, perfektioniert in langen Nächten, Vater Bildhauer. Liebe ist Ultima Ratio, nur Musik hat Vorrang.
Violine. Vater Geheimdienst, Mutter Eiskunstläuferin, Kindheit in Transit. Spricht Russisch, Niederländisch, Deutsch, aber nie ein Wort zuviel, weil es Verrat sein könnte. Geliebte kommen und gehen, das Auge aber zeigt sie nie. Konservatorium Holland, disziplinierte Ausbildung, die Schönste der Nacht, Doppelleben. Tiefe Leidenschaft, eiskalte Scarlett.
Kontakt | Impressum